Fahrradcomputer – machen mehr aus jedem Fahrrad

FahrradcomputerUnter der Bezeichnung Fahrradcomputer ist sehr unterschiedliches Zubehör auf dem Markt. Die Auswahl erstreckt sich über Modelle mit Pulsmesser fürs Fahrrad, die in erster Linie den sportlichen Nutzen des Radfahrens unterstützen und das Training optimieren bis zum Tachometer für das Rad. Manche Modelle dienen ausschließlich der Navigation über GPS, während andere Informationen über Steigungen und die Trittfrequenz geben. Wer sich einen Computer für das Fahrrad kaufen will, sollte zuvor genau überlegen, welche Funktionen für ihn wichtig sind und was er verzichten kann.

Fahrradcomputer Test 2017

Was ist für wen wichtig?

FahrradcomputerEin Fahrradcomputer Test  informiert über die Qualität der Geräte und über die Funktionen. Welche für Sie nützlich sind, hängt davon ab wie und warum Sie Fahrrad fahren.

Tourenfahrer benötigen in erster Linie einen Fahrradcomputer mit Navi und GPS. Geräte mit Höhenmesser helfen Bergtouren besser einzuschützen. Wichtig ist auch eine solide und belastbare Fahrradhalterung. Eine Pulsuhr fürs Fahrrad und das Messen der Tretgeschwindigkeit sind für diesen Typ Fahrradfahrer wenig von Bedeutung.

Für das Rennrad ist ein Pulsmesser fürs Fahrrad mit Trittfrequenz- und mit Höhenmesser wichtig. Wenn Sie mit dem Rad fahren, um gezielt die Kondition zu verbessern, brauchen Sie ebenfalls solche Ausführungen. Die Übertragung der Daten vom Sensor sollte kabellos über Bluetooth, ant+ oder Funk erfolgen.

Je anspruchsvoller Sie Trainieren um so besser muss die Software des Computers sein. Eine App zum Auswerten der Daten, eine Analyse des Sauerstoffs- und Kalorienverbrauchs sowie Trainingsempfehlungen nutzen Ihnen, wenn Sie Fahrrad fahren, um für Rennen zu trainieren. Die meisten Fahrradfahrer schätzen Modelle ohne Brustgurt, diese sind allerdings nicht absolut exakt beim Ermitteln der Daten.

Viele Hersteller bieten Geräte mit Solar an, die den benötigten Strom über das Sonnenlicht produzieren. Diese Technologie ist sinnvoll auf längeren Radtouren, bei denen Sie sich über viele Stunden oder gar Tage ausschließlich in der Natur aufhalten. Da moderne Batterien und Akkus langlebig sind, kommen Sie in der Regel auch ohne Solarstrom gut zu Recht, sie können auch über Powerbanks zusätzlich Strom mitführen.

Das richtige Modell auswählen

Achten sie beim Fahrradcomputer Test  darauf, dass Sie sich zunächst für ein Modell in der richtigen Ausführung entscheiden. Entscheiden Sie, was Sie benötigen:

  • Ist GPS wichtig? Es unterstützt das Messen der Geschwindigkeit, der Höhe im Gelände.
  • Muss die Übertragung kabellos sein? Dies ist bequem aber auch störanfälliger,
  • Ist ein Computer mit Pulsmesser erforderlich? Wenn Sie schon ein mobiles Gerät zum Messen des Pulses haben, können Sie darauf verzichten. Falls Sie Puls und andere Daten gemeinsam erfassen wollen, brauchen der Pulsmesser und der Fahrradcomputer eine gemeinsame Schnittstelle.
  • Reicht ein Modell ohne Brustgurt? Diese sind bequemer, messen aber ungenauer. Für Hobbysportler reichen diese trotzdem aus.
  • Welche Fahrradhalterung wird benötigt? Wenn Sie im Geländefahren wollen, muss der Computer extrem fest am Bike angebracht werden.
  • Möchten Sie das Gerät auf verschiedene Trainingsmöglichkeiten einstellen? Hier gibt es besonders große Unterschiede. Einfache Ausführungen geben nur an, welche Aktivitäten Sie ausüben, andere achten darauf, dass sie ein voreingestelltes Programm absolvieren.
  • Wollen die den Fahrradcomputer auch zum Laufen benutzen? Wenn Sie dies vorhaben, brauchen Sie ein Gerät für das Handgelenk, das Sie bei allen sportlichen Aktivitäten dabei haben.

Tipp! Nutzen Sie einen Fahrradcomputer Vergleich, sobald Sie eine Vorstellung davon haben, was Sie brauchen. Achten Sie auf Empfehlungen. Dieser sollte von Fahrern stammen, die aus ähnlichen Motiven wie Sie mit dem Rad fahren. Ein sehr guter Fahrradcomputer für das Rennrad ist für einen Tourenradler meist überdimensioniert, umgekehrt nützt einem Rennfahrer auch der beste Computer für Mountainbiker wenig.

Bekannte Hersteller von Elektronik fürs Rad

Die Bekanntesten Hersteller sind:

Suchen Sie beim Fahrradcomputer Test  nicht in erster Linie nach Geräten bestimmter Hersteller, wichtiger sind Eigenschaften wie “kabellos“ oder “mit Pulsmesser“. Es muss auch nicht immer der Testsieger sein, manchmal sind persönlich Erfahrungen eines Teamkollegen im Radsportteam wichtiger.

Hersteller Hinweise
Garmin Garmin bietet Modelle mit viel Zubehör an. Bei diesem Hersteller finden sowohl Gelegenheitsradfahrer passende Geräte als auch Profisportler. Die Angebote erstrecken sich von einer recht einfachen Pulsuhr fürs Fahrrad bis zu gezielten Leistungsmessern am Pedal.
Sigma Sigma trennt die Bereiche Pulsmessen und Fahrradcomputer. Eine gemeinsame Schnittstelle, die beispielsweise Trittfrequenz und Puls zusammenführt, ist meist nicht vorhanden. Diese Geräte sind daher eher für Hobbysportler, die verschiedene Sportarten betreiben, geeignet.
VDO VDO Fahrradzubehör stammt seit 1999 von der Cycle Parts GmbH in Rohrbach/Landau.Der bekannte Hersteller von Mess- und Steuerelektronik für Autos hat diese Sparte an das Unternehmen verkauft. Das Unternehmen bietet einfachste Geräte für Hobbyradler und sehr anspruchsvolle Trainingspartner für ambitionierte Sportler.
Polar Polar hat neben einfachen Modellen, die nur den Puls messen sehr hochwertige Geräte im Angebot, um die Geschwindigkeit und die Trittfrequenz zu messen. Topausführungen sind als Trainingscoach geeignet.Außer Markengeräten renommierter Hersteller gibt es auch Fahrradelektronik aus unbekannter Produktion, die unter oft phantasievollen Bezeichnungen im Handel sind. Diese Geräte sind meist billiger und nicht unbedingt schlechter. Aber Sie müssen mit Problemen rechnen, wenn Sie später Zubehör dazu erwerben möchten oder bei notwendigen Reparaturen.

Vor- und Nachteile eines Fahrradcomputers

  • ideal um Werte wie Geschwindigkeit und Schrittfrequenz zu messen
  • oftmals auch mit Navi erhältlich
  • günstige Modelle für Einsteiger erhältlich
  • die Batterien müssen bei einigen Geräten regelmäßig gewechselt werden

Günstige Fahrradcomputer kaufen

Das Internet bietet in vielen Onlineshops ausgezeichnete Geräte und vor allen Dingen eine Fülle an Testberichten und Bewertungen. Nutzen Sie die Optionen, um die Angebote und Preise zu vergleichen. Wählen Sie sinnvollerweise nicht einen reinen Preisvergleich, um billig einzukaufen, sondern beziehen Sie auch die Funktionen in die Entscheidung mit ein. Übrigens Erfahrungsberichte sind eine ausgezeichnet Quelle um alles Wichtige über die Geräte herauszufinden.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Collection & Joy Pulsuhren – bunte Uhren für Krankenschwestern
  2. Cicmod Pulsuhren – günstige Pulsuhr mit den wichtigsten Funktionen
  3. Sportline Pulsuhren – die idealen Begleiter für passionierte Sportler
  4. Facilla Pulsuhren – zauberhafte Designs für jeden Geschmack
  5. Gleader Pulsuhren – praktische Schwesternuhren im tollen Design
  6. Ciclosport Pulsuhren – Herzfrequenz messen für Profis
  7. Lantelme Pulsuhren – von Pulsmesser bis Schwesternuhr
  8. COOSA Pulsuhren – wandelbare Fitness Tracker aus Asien
  9. Ultrasport Pulsuhren – Pulsuhren für Sport-Begeisterte
  10. Olivia Pulsuhren – Pulsuhren für die professionelle Nutzung im Krankenhaus
  11. Soleus Pulsuhren – die Pulsuhren vom Profi
  12. Neverland Pulsuhren – der Anbieter bunter Schwesternuhren
  13. Boolavard Pulsuhren – Puls messen und Sekunden zählen
  14. JSDDE Pulsuhren – kleine Uhren mit großem Charme
  15. Surwin Pulsuhren – mit diesen Pulsuhren gewinnen Sie