Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Die besten Fitness Apps

iMusi PulsuhrenSich selbst fit halten ist nicht nur in einem Fitness-Studio möglich. Heute greifen immer mehr Menschen auf die Option zurück, selbst zu trainieren. Möchten Sie dabei die Entwicklung Ihrer Fitness prüfen, können Sie eine Fitness App nutzen. Es gibt zahlreiche verschiedene Fitness Apps, die sich dafür eignen. Neben der Frage, ob Ihr Smartphone über das Betriebssystem Android oder iOS verfügt, ist auch wichtig zu wissen, was Sie von der App erwarten. Die besten Apps sind jedoch so umfangreich ausgestattet, dass sie zahlreiche verschiedene Eigenschaften mitbringen. Eine Übersicht über die besten Fitness Apps ist eine sehr gute Hilfe bei der Auswahl.

Was sollte eine gute Fitness App mitbringen?

Die besten Fitness AppsBei der Suche nach einer guten Fitness App stellt sich die Frage, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten. Es gibt verschiedene Punkte, die interessant sein können. Durch die besonders große Auswahl an Apps lässt sich normalerweise für jeden Anspruch die richtige Lösung finden. Die folgenden Faktoren werden oft als besonders wichtig angesehen:

» Mehr Informationen

Kosten

Viele der Apps sind kostenfrei – zumindest in der Standard-Version. Das heißt, die mobilen Anwendungen können kostenfrei heruntergeladen werden. Eine Auswahl an Übungen und weiteren Angeboten wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Es ist möglich, dass dafür jedoch Werbung eingeblendet wird. Zu beachten ist, dass es viele Varianten gibt, bei denen mit In-App-Käufen gearbeitet wird. Möchten Sie dann das komplette Angebot in Anspruch nehmen, fallen Kosten an.

» Mehr Informationen

Fokus

Wo liegt der Fokus der App? Es gibt Anwendungen, die einen bestimmten Fokus haben. Ein Beispiel dafür ist Runtastic. So geht es hier vor allem darum Nutzer zu unterstützen, die gerne Laufen gehen. Suchen Sie stattdessen lieber eine App mit Workouts oder mit vielseitigen Übungen, können Sie darauf bei der Auswahl achten.

» Mehr Informationen

Beschreibungen der Übungen

Da Sie mit der App alleine die Übungen durchführen, sind detaillierte Beschreibungen wichtig. Viele Anbieter arbeiten in diesem Zusammenhang mit Texten, Bildern und Videos. Videos sind ganz besonders praktisch, da sie Schritt für Schritt aufzeigen, wie Sie vorgehen sollten. So ist die Gefahr, etwas falsch zu machen, deutlich geringer.

» Mehr Informationen

Funktionen

Die Funktionen einer Fitness App können sehr vielseitig sein. So wird beispielsweise die Entwicklung von Ihrem Puls geprüft. Bei einigen Varianten können Sie auch Ihr Gewicht überwachen und prüfen, wie viele Kalorien Sie bei Ihren Trainingseinheiten verbraucht haben. Statistiken stellen eine besonders große Hilfe dar, wenn es darum geht, dass du deine Entwicklung im Blick behältst.

» Mehr Informationen

Betriebssystem

Ebenfalls wichtig ist natürlich die Frage, für welches Betriebssystem die App geeignet ist. Viele Varianten werden für iOS und Android zur Verfügung gestellt. Achten Sie darauf, um welche Versionen es sich handelt. Einige Apps werden auch nicht mehr aktualisiert. Das kann schwierig werden, wenn sich Fehler in der Technik zeigen. Es ist ärgerlich, wenn Ihre gesamten Daten durch einen technischen Fehler oder fehlende Updates in Gefahr sind.

» Mehr Informationen

Tipp: Möchten Sie eine Fitness App verwenden, sollten Sie vorher genau definieren, welche Faktoren für Sie wichtig sind. Die eigenen Erwartungen an die Anwendung spielen eine besonders große Rolle. Zusätzlich dazu können Sie sich die Bewertungen durchlesen und erhalten so ein Gefühl dafür, welche Vor- und Nachteile eine App hat.

Die Eigenschaften der Apps im Überblick

Damit Sie einen effektiven Vergleich der einzelnen Fitness Apps durchführen können, sehen Sie in der folgenden Tabelle einen Überblick über die jeweiligen Eigenschaften.

» Mehr Informationen
App Eigenschaften und Vorteile
Runtastic
  • kostenfrei für iOS und Android
  • sehr gut für Läufer geeignet
  • Ermittlung verschiedener Werte, wie Distanz und Dauer, verbrauchte Kalorien sowie die Geschwindigkeit
  • GPS-Technologie vorhanden
  • Statistiken
Freeletics
  • kostenfrei für Android und iOS
  • verschiedene Workouts
  • praktische Anleitungen mit Video
  • mehr als 700 verschiedene Übungen und Workouts
  • personalisierte Trainingspläne gegen Gebühr
MyFitnessPal
  • kostenfrei für Android und iOS
  • Überblick über die täglichen Kalorien
  • umfangreiche Datenbank mit mehr als 5 Millionen Lebensmitteln
  • Aufzeichnung von Workouts
  • sehr gut geeignet für die Überprüfung des Gewichts
7 Minuten Training
  • Angebot für iOS und Android
  • Täglich Training von sieben Minuten
  • Ganzkörpertraining mit verschiedenen Übungen
  • 30 Sekunden pro Übung
  • individuelles Profil mit Statistiken
Asana Rebel
  • kostenfreie App für Android und iOS
  • Kombination von Übungen aus Yoga und Kraftsport
  • Intervalltraining
  • gesunder Aufbau von Muskeln
  • Trainingseinheiten zwischen fünf bis hin zu 30 Minuten
  • Erklärvideos
Sworkit – Persönlicher Trainer
  • kostenlose Standardversion für iOS und Android
  • benutzerdefinierter Trainingsplan
  • persönliche Auswahl des Fokus auf Stretching, Kraft, Cardio oder Yoga
  • mehr als 160 Übungen
  • Übungen mit Videos
  • Zirkeltraining möglich
30 Tage Fitness-Challenge
  • kostenfreie App für Android und iOS
  • Ganzkörper-Workouts
  • gezieltes Training bestimmter Regionen möglich
  • Steigerung der Intensität der Übungen
  • Erklärung mit Animationen und Texten
  • automatische Aufzeichnung der Trainingserfolge
  • Protokoll der Gewichtsentwicklung
Gymondo
  • Fitness-App für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Angebot an Ernährungsplänen
  • Angebot an Rezepten
  • tägliche Workouts
  • mehr als 700 Übungen mit Videos und Erklärungen

Das sind die Vor- und Nachteile von Fitness Apps

Ob Sie wirklich eine Fitness App benötigen, können Sie nur selbst entscheiden. Dennoch ist es grundsätzlich wichtig vorher zu überlegen, wo die Vor- und Nachteile einer App liegen und ob diese wirklich zu Ihnen passt.

  • Sie behalten Ihre Fitness im Blick
  • Sie sehen Fortschritte durch den Sport und die Aktivitäten
  • Sie erhalten Input für Übungen und Trainingseinheiten
  • Sie können zurückgelegte Strecken tracken
  • abhängig von der App ist eine zusätzliche Uhr notwendig
  • die Angaben sind nicht immer genau
  • möglicherweise fühlen Sie sich unter Druck gesetzt

Fazit: Eine gute Fitness App sollte zu Ihnen passen

Es gibt zahlreiche verschiedene Apps, mit denen Sie etwas für Ihren Körper tun können. Bei der Auswahl ist es jedoch ganz besonders wichtig, dass das Angebot der App auch zu Ihnen passt. Sind Sie Einsteiger und möchten gerade erst damit beginnen, etwas für Ihren Körper zu tun, benötigen Sie einen anderen Input, als wenn Sie bereits Erfahrungen haben. Viele der Apps sind kostenfrei oder bieten zumindest einen Test -Zeitraum, auf den Sie zurückgreifen können. Das ermöglicht es Ihnen, sich ein Bild von dem Angebot zu machen und zu entscheiden, ob die App zu Ihnen passt.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (76 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen