Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Pulsuhr reparieren

Cicmod PulsuhrenEs ist gut und wichtig, sich durch regelmäßige Sporteinheiten den nötigen Ausgleich zum Büroalltag zu verschaffen. Die meisten von uns gehen einer Tätigkeit im Büro nach, das bedeutet sitzen und allenfalls zur Kaffeemaschine, zum nächsten Meeting-Raum oder zum Mittagessen laufen. Dadurch wird die Bewegung in der Freizeit umso bedeutungsvoller. Doch Vorsicht ist auch hier geboten: um richtig und gesund trainieren zu können, sollte sich die Pulsfrequenz in einem gewissen Bereich befinden. Diese kann mit einer Pulsuhr – oder auch Herzfrequenzmesser (HRM) – kontinuierlich überprüft werden. Elektrodensensoren in einem Brustgurt erfassen den Herzschlag und übertragen diese Daten an ein Empfängerdisplay, dies kann eine Uhr, ein Fitnessgerät oder eine Telefon-App sein. Der Puls wird als Anzahl der Schläge pro Minute angezeigt. Doch was passiert, sollte die Pulsuhr nicht mehr funktionieren? Gibt es Möglichkeiten, diese zu reparieren? Bei gewissen Fehlerbeschreibungen gibt es in der Tat Möglichkeiten, mit bestimmten Tipps und Tricks die Pulsuhr wieder funktionstüchtig zu machen.

Fehler 1: Das Pulsfrequenzsymbol blinkt unregelmäßig

Pulsuhr reparierenIm Folgenden zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie am Besten vorgehen:

» Mehr Informationen
  • Schritt 1: Vergewissern Sie sich, dass sich das Empfängergerät, also entweder Ihre Uhr, das Fitnessgerät oder die Telefon-App innerhalb eines Radius von einem Meter zu Ihrem elastischen Brustgurt befindet. Auf diese Weise kann sichergestellte werden, dass die Signale an das Gerät übertragen werden können.
  • Schritt 2: Stellen Sie außerdem sicher, dass der elastische Gurt während des Trainings fest am Körper anliegt. Der Kontakt zum Körper muss unbedingt hergestellt sein. Durch die Bewegungen beim Training kann es durchaus vorkommen, dass der Gurt sich lockert oder verschiebt.
  • Schritt 3: Sollte das Pulsfrequenzsymbol unregelmäßig blinken, dann befeuchten Sie die Elektroden am Sender mit Wasser. Auch hier ist es wichtig, dass die Elektroden Kontakt mit der bloßen Haut haben. Der Brustgurt kann ebenso über einem Hemd getragen werden, nur sollte dann das Hemd gut durchfeuchtet sein.
  • Schritt 4: Weitere Geräte im Umfeld können den Empfang und die Frequenz des auszusenden Signals des Brustgerätes der Pulsuhr stören. Entfernen Sie also alle anderen Sender und Geräte, die sich innerhalb eines Radius von einem Meter zum Brustgurt befinden.

Fehler 2: Pulsuhr reagiert nicht, wenn Tasten gedrückt werden

  • Schritt 1: Setzen Sie die Pulsuhr zurück, das Gerät wird auf Standardeinstellungen eingestellt. Drücken Sie jetzt alle Tasten der Uhr gleichzeitig und halten Sie diese für zwei Sekunden gedrückt.
  • Schritt 2: Drücken Sie die Taste “Einstellungen / Start / Stopp” einmal, wenn Ihr Modell diese Taste hat. Bei manchen Geräten werden alle gespeicherten Werte und Einstellungen durch Zurücksetzen gelöscht. Jedoch gibt es Geräte, bei denen nur die Uhrzeit und das Datum gelöscht werden.
  • Schritt 3: Drücken Sie eine beliebige Taste, um zu testen, ob das Zurückstellen funktioniert hat. Wiederholen Sie den Vorgang, sollte das Display immer noch nicht reagieren. 

Fehler 3: Was kann ich tun, wenn keine Pulsmessung durchgeführt wird?

Schritte Hinweise
Schritt 1 Sie können versuchen, mit der Reinigung des Senders, Verunreinigungen zu entfernen. Verunreinigungen haben oftmals zur Folge, dass die Signale nicht mehr ausreichend übertragen werden können. Verwenden Sie zur Reinigung eine milde Seife und Wasser. Danach kann der Sender mit einem weichen Tuch (Mikrofasertuch) getrocknet werden.
Schritt 2 Vergewissern Sie sich, dass Ihr Gurt festsitzt und dass die Elektroden befeuchtet sind. Die Elektroden benötigen Feuchtigkeit, um den Puls messen zu können und um die Daten an das Empfänger-Display zu senden.
Schritt 3 Das Gerät sollte sich nicht in der Nähe von elektromagnetischen Strahlungsquellen befinden. Dadurch kann es zu Störungen kommen. Als Geräte mit elektromagnetischen Strahlungen zählen Mobiltelefone, Hochleitungen und Fernseher.
Hilfsmittel zur Reinigung der Pulsuhr
  • milde Seife
  • Wasser
  • Putztuch
  • Mikrofasertuch zum Trocknen

Tipp: Das Empfänger-Display und die Elektroden sollten niemals direktem Sonnenlicht, extremer Hitze oder Kälte ausgesetzt sein.

Generelle Tipps zur Reinigung der Pulsuhr

Es gibt verschiedene Optionen, um schon von vornherein Probleme und Störungen der Pulsuhr vermeiden zu können. Obwohl Pulsuhren meistens so konzipiert sind, dass sie relativ unempfindlich gegenüber Schweiß sind, ist es ratsam, das Gerät und die Elektroden nach jedem Gebrauch zu reinigen. Es kann auf Dauer doch zu Verunreinigungen kommen, die dazu führen, dass das Aussenden der Signale gestört wird.

» Mehr Informationen

Wie bereits oben beschrieben, sollten die Uhr und die Elektroden mit einer milden Seife, Wasser und einem Hand- oder Putztuch gereinigt werden. Für eine ausgiebigere Reinigung können bei den meisten Uhren die Bänder abgenommen werden. Nach Entfernen der Bänder werden diese in heißes Wasser bei circa 60 bis 70 Grad gelegt. Bei der Reinigung ist darauf zu achten, dass kein Wasser in das Gerät gelangt. Pulsuhren sind nicht immer absolut wasserdicht.

Tipp: Sollte es jedoch bei Ihrer Uhr nicht möglich sein, die Bänder abzunehmen, so können diese mit einem Putztuch gereinigt werden, welches zuvor in heißes Wasser getunkt wird. Bei der Reinigung bitte auf Chemikalien verzichten.

Vor- und Nachteile der Reinigung einer Pulsuhr

  • das Display hält länger, tiefe Kratzer werden vermieden
  • dauerhaften Verunreinigungen werden somit vorgebeugt
  • es ist einfach hygienischer
  • Störungen können sich weniger häufig einstellen
  • relativ hoher Aufwand die Geräte zu reinigen

Fazit

Auf den ersten Blick erscheint es sehr schwierig, eine Pulsuhr reparieren zu können. Die Technik schreckt viele Menschen ab, dennoch ist der Kontakt zum Kundendienst des Herstellers oder zu einem Uhrenmacher in den meisten Fällen nicht nötig. Viele Fehler können mit Hilfe von einfachen Schritten behoben werden. Dies erspart Kosten und Mühen.

» Mehr Informationen

Durch die richtige Pflege kann die Langlebigkeit Ihres Gerätes maximiert werden. Fitness- und Pulsuhren sind zwar aus Materialien gefertigt, die unempfindlich gegenüber Schweiß sind, dennoch ist es ratsam, die Geräte kontinuierlich zu reinigen. Für ein sorgenloses und effektives Training!

Bildnachweise: michaklootwijk / Fotolia.com, Amazon/ Cicmod

Lesen Sie jetzt weiter:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Pulsuhr reparieren
Loading...

Neuen Kommentar verfassen