CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Pebble Pulsuhren – hochwertige Geräte mit einer Vielzahl unterschiedlicher Funktionen

Pebble PulsuhrenBei Pebble handelt es sich um ein Unternehmen mit recht turbulenten Anfängen. So kann man als eigentlichen Start der Firma eine Crowdfunding-Kampagne über Kickstarter nennen, die mit einem zunächst ungeahnten Erfolg ins Leben startete. Wer sich für eine Pebble-Smartwatch entscheidet, der erhält einen qualitativ hochwertigen Pulsmesser, der mit einer Vielzahl technischer Funktionen glänzt. Zudem können die Pebble-Fitness Tracker ohne Weiteres mit den verschiedensten mobilen Geräten verbunden werden. Mittlerweile hat man hier sogar die Wahl zwischen den unterschiedlichsten Uhren.

Pebble Pulsuhr Test 2017

Ergebnisse 1 - 2 von 2

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Pebble": (3.5 von 5 Sternen, 2 Bewertungen)

Pebble: mit einer Crowdfunding-Kampagne zum Erfolg

Pebble PulsuhrenBei der allerersten Pebble handelt es sich um eine Smartwatch, die mit einem E-Paper-Display ausgestattet ist. Dieses „Erstlingswerk“ wurde im April des Jahres 2012 über Kickstarter, ein Crowdfunding-Portal, angekündigt. Verkauft wird die Pebble seit dem 23. Januar 2013. Die Pepple-Smartwatch lässt sich mithilfe von Bluetooth mit dem eigenen Smartphone verbinden.

Das Gerät informiert beispielsweise über Alarm, Nachrichtentext oder Vibrationsbenachrichtigung über eingehende E-Mails, Facebook-Nachrichten, Anrufe und Ähnliches. Ursprünglich hätten die Entwickler der Uhr lediglich 100.000 US-Dollar für die Realisierung des Projektes benötigt. Aufgrund dessen wurden abends, ab dem 09. Mai des Jahres 2012, keine neuen Spenden akzeptiert, denn bis dahin wurden bereits mehr als 85.000 Uhren verkauft.

Dementsprechend war es dann nur noch möglich, jeweils einen Dollar zur Newsletter-Anmeldung zu spenden. Da der Erfolg der Pebble-Smartwatch für sich sprach, offerierten die Entwickler relativ kurzfristig wasserdichte Modelle mit einer neueren Bluetooth-Version. Pebble konnte während der Crowdfunding-Kampagne bei Kickstarter sage und schreibe 10,16 Millionen Dollar für sich gewinnen, sodass es sich hierbei gleichzeitig auch um das meistunterstützte Projekt auf dem Portal im Mai 2012 handelte. Zum Start des Projekts wurden drei unterschiedliche Farben versprochen, gegen Ende Juli wurde zudem ein orangenes Modell angekündigt.

Dieses konnte über eine Kunden-Abstimmung ausgewählt werden. Des Weiteren sollte eine graue Variante im September folgen, deren Erscheinungstermin jedoch ohne erneuten Termin verschoben wurde. Als Grund hierfür wurde unter anderem genannt, dass der ursprüngliche Plan eine deutlich kleinere Produktionsmenge vorsah, als durch die Crowdfunding-Kampagne vorbestellt wurde. Somit wurde ein neuer Plan mit einer höheren Produktionsgeschwindigkeit fertiggestellt.

Am 23. Januar des Jahres 2013 wurde schließlich bekannt gegeben, dass die Produktion gestartet und die ersten Pebble Smartwatches zum Versand bereit sind. Zudem wurde eine Webseite eingerichtet, auf der die Kunden die neuesten Details zum Versand verfolgen konnten. Anfängliche Probleme mit dem Import nach Deutschland wurden zunächst für Unterstützer der Kampagne gelöst, indem die Uhren über die Niederlande nach Deutschland versendet werden konnten. Mittlerweile, genauer gesagt seit Februar 2015, ist es jedoch möglich, die Pebble-Fitness Tracker direkt nach Deutschland zu liefern. Am 31. Dezember 2014 wurde eine hohe Marke geknackt: An diesem Tag konnte die eine Millionste Pebble verschickt werden. Doch darauf ruhten sich die Entwickler nicht aus, denn es folgte im Jahr 2014 eine neue Generation an Pebble Smartwatches: die Smartwatch Steel.

Firma Pebble
Hauptsitz Kalifornien
Gründung 2011
Produkte hochwertige Smartwatches und Pulsmesser

Software und Kompatibilität der Pebble Smartwatch

Bei der Pebble Smartwatch ist es möglich, das Software Development Kit frei zu nutzen, um unter anderem die unterschiedlichsten Apps zu erstellen beziehungsweise zu nutzen. Zu den beliebten Apps gehört zum Beispiel whatsapp. Zudem ist auf den Pebble-Smartwatches das sogenannte Pebble OS Betriebssystem installiert. Das Betriebssystem unterstützt seit der Firmware 2.3 Benachrichtigungen, wie man es vom Stil her von Android Wear kennt.

Tipp! Ein Pebble-Fitness Tracker ist kompatibel mit sämtlichen Android-Geräten ab der Version Android 2.3 und dem iPhone 6 sowie 5S/5. Doch auch 4S/4 und 3GS sowie das iPod Touch ab iOS 5.0 beziehungsweise Windows Phone werden unterstützt. Zudem profitiert man bei einer Pebble Smartwatch von langen Akkulaufzeiten.

Pebble Smartwatch: unterschiedliche Modelle

Da der Erfolg sich mehr als sehen lassen konnte, kann man sich heute für unterschiedliche Pebble-Fitness Tracker entscheiden. So hat man hier im Moment die Wahl zwischen folgenden Serien:

  • Pebble Time Round
  • Pebble Time Steel
  • Pebble Time
  • Pebble Steel
  • Pebble Classic

Je nachdem, für welche Variante man sich entscheidet, profitiert man laut dem Pebble Smartwatch Test natürlich von einer unterschiedlichen Ausstattung. So kann man sich hier, je nach Modell, zum Beispiel für einen Pulsmesser mit folgenden Funktionen entscheiden:

  • Mikrofon
  • Farbe im Bildschirm
  • Timeline
  • Kompatibilität beispielsweise mit Android- und Apple-Geräten
  • Wasserresistenz
  • Pulsmessung
  • Messung der Herzfrequenz

Neben Pebble gibt es natürlich auch noch andere namhafte Hersteller von Pulsmesser-Uhren, wie etwa Garmin und Runtastic.

Pebble Smartwatch Test: eine wertvolle Hilfe zur Kaufentscheidung

Aufgrund der großen Auswahl ist es natürlich nicht gerade einfach, sich für eine bestimmte Pebble-Smartwatch zu entscheiden. Damit die Auswahl unkomplizierter vonstattengeht, empfiehlt es sich, den Pebble Smartwatch Test einmal genauer anzusehen. In dem Testbericht werden die verschiedensten Vor- und gegebenenfalls auch Nachteile genau aufgelistet. Dadurch ist beispielsweise auch das Vergleichen der diversen Uhren ohne Weiteres möglich. Des Weiteren ist es ratsam, sich die vielen Erfahrungsberichte sowie Bewertungen anderer Pebble-Smartwatch Nutzer durchzulesen. Immerhin handelt es sich bei diesen Bewertungen um Aussagen, die aufgrund des tatsächlichen Gebrauchs gemacht werden konnten.

Vor- und Nachteile einer Pebble Pulsuhr

  • einige Modelle sind wasserfest
  • große Farbauswahl
  • unkomplizierte Nutzung
  • kein Farbdisplay

Wo kann man einen Pebble-Fitness Tracker billig kaufen?

Eine Pebble-Smartwatch günstig kaufen ist zum Beispiel im Fachhandel möglich. Zudem bieten ebenfalls andere Läden immer wieder die Pebbles-Smartwatches an. Doch auch im Internet findet man verschiedene Angebote. Dazu kommt, dass ein Vergleich der Pebble-Smartwatches im Web oftmals schnell und unkompliziert durchgeführt werden kann. Da sich die Preise der Pebble-Fitness Tracker je nach Anbieter in vielen Fällen sogar deutlich voneinander unterscheiden, sollte man keinesfalls auf einen Preisvergleich verzichten. Denn hierbei wird oftmals sehr schnell deutlich, dass es durch das Vergleichen durchaus möglich ist, einiges zu sparen. So gelangt man einerseits zu der gewünschten Pebble-Smartwatch und andererseits kann der eigene Geldbeutel deutlich geschont werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Collection & Joy Pulsuhren – bunte Uhren für Krankenschwestern
  2. Cicmod Pulsuhren – günstige Pulsuhr mit den wichtigsten Funktionen
  3. Sportline Pulsuhren – die idealen Begleiter für passionierte Sportler
  4. Facilla Pulsuhren – zauberhafte Designs für jeden Geschmack
  5. Gleader Pulsuhren – praktische Schwesternuhren im tollen Design
  6. Ciclosport Pulsuhren – Herzfrequenz messen für Profis
  7. Lantelme Pulsuhren – von Pulsmesser bis Schwesternuhr
  8. COOSA Pulsuhren – wandelbare Fitness Tracker aus Asien
  9. Ultrasport Pulsuhren – Pulsuhren für Sport-Begeisterte
  10. Olivia Pulsuhren – Pulsuhren für die professionelle Nutzung im Krankenhaus
  11. Soleus Pulsuhren – die Pulsuhren vom Profi
  12. Neverland Pulsuhren – der Anbieter bunter Schwesternuhren
  13. Boolavard Pulsuhren – Puls messen und Sekunden zählen
  14. JSDDE Pulsuhren – kleine Uhren mit großem Charme
  15. Surwin Pulsuhren – mit diesen Pulsuhren gewinnen Sie