Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Pulsmesser – für mehr Sicherheit beim Sport

pulsmesser2Pulsmesser sind wichtige Hilfsmittel, wenn es darum geht, die Herzfrequenz im Auge zu behalten. Dabei ist es für die unterschiedlichsten Nutzer wichtig, ihren Puls zu messen – weshalb ein Pulsmessgerät weitaus öfter zum Einsatz kommt, als man denkt. Die Pulsmesser bieten beispielsweise einem Sportler bei seinem Training nicht nur Vorteile zur Verbesserung seiner Leistung, sondern vor allem Sicherheit. Bei jedem Training ist nämlich das Herz das Organ, das die wohl höchste Leistung erbringt. Um dieses nicht zu überanspruchen, ist es wichtig, regelmäßig den Puls zu messen. Auch für Rehabilitationsfälle ist ein Pulsmessgerät nicht wegzudenken, da es Aufschluss über das körperliche Befinden gibt und den Nutzer vor Fehleinschätzungen oder zu übereilten Beanspruchungen rechtzeitig warnt.

Pulsmesser Test 2020

Pulsmesser können Leben retten

PulsmesserIm Pulsmesser Test zeigt sich, dass die bekannte Messuhr bereits einigen Menschen das Leben gerettet hat – und zwar nicht im Krankenhaus, sondern beim Sport. Das Messgerät, das für Sportler allmählich immer beliebter wurde, konnte durchaus schon vor bevorstehenden körperlichen Überbelastungen warnen, die im schlimmsten Fall zu einem Herzstillstand hätten führen können. Der ein oder andere Sportler leidet beispielsweise unwissend an Herzrhythmusstörungen, die ganz plötzlich einen zu hohen Puls verursachen.

Der Sportler geht unwissend trotz des überhöhten Pulses seinem üblichen Training nach und bricht vor Überanstrengung letztendlich zusammen. In vielen Fällen hat ein Pulsmessgerät durch das Messen eingreifen, und den Nutzer im Voraus warnen können, sodass dieser bei einem ganz unüblichen Puls den Arzt aufsuchen konnte.

Eine Pulsuhr ist also nicht nur wichtig für die Leistungssteigerung und Optimierung des eigenen Trainings, sondern in erster Linie für den Antrieb des Körpers – das Herz. Wer gesund leben möchte und seine Fitness steigern will, sollte dabei sein Herz also nicht vernachlässigen. Denn selbst die gesündeste Ernährung und der meiste Sport können nicht helfen, wenn das Herz vor Überbelastung auf Dauer schlapp macht. Eine Pulsuhr findet hier aus diesem Grund den richtigen Einsatz. Wie ein Armband wird sie am Handgelenk angelegt und fungiert von dort aus als Pulstracker. Diese Uhr gibt dem Sportler dann Auskunft darüber, wie hoch sein Puls ist. Das Messen findet ununterbrochen statt, sodass der Pulsmesser sofort bei einem zu steilen Anstieg der Herzfrequenz warnen, und der Sportler sein Training unterbrechen kann.

Ein Pulsmessgerät ist also eine sinnvolle Anschaffung für die meisten Menschen, seien sie nun erfahrener oder ungeübt, was das Training angeht. Denn besonders Nutzer, die kaum Erfahrungen mit der Belastung ihres Körpers gemacht haben, sind oft von Überbelastungen betroffen. Auch Rehabilitationspatienten, die ihren Körper erst langsam wieder an körperliche Belastungen gewöhnen müssen, profitieren von einer Messuhr oder einem Messgerät. Sie fordern nämlich oft zu viel von ihren Körper auf einmal, weshalb die Pulsuhr hier auch rechtzeitig warnen kann.

Pulsmesser ohne Brustgurt

Im Pulsmesser Test zeigt sich, dass besonders die Pulsmesser ohne Brustgurt bei Sportlern gut ankommen. Da sie den Puls ohne Brustgurt messen können, kann der Sportler bequemer und ohne Störungen unter der Brust trainieren. Das Joggen oder Schwimmen ohne Gurt erweist sich oft als angenehmer für den Sportler, da ein Messgerät ohne Brustgurt die Haut nicht aufscheuert und reibt. Kein Wunder also, dass im Pulsmesser Test die Testsieger oft auch die Pulsmesser ohne Brustgurt sind. Auch die einfachere Anbringung der Pulsmesser ohne Brustgurt kommt im Pulsmesser Test bei den Nutzern besser an, als die vergleichbarer Modelle mit Gurt, da sie einfach wie ein Armband angelegt werden.

Das Pulsmessgerät und seine Bedienung

So mancher Nutzer zweifelt vor dem Kauf einer Pulsuhr an ihrer einfachen Handhabung und weiß deshalb oft nicht, ober er überhaupt einen Pulsmesser kaufen soll. Doch der Pulsmesser Test kann vom Gegenteil überzeugen, denn gerade Modelle ohne Brustgurt werden in den Bewertungen und Erfahrungen anderer Nutzer hoch gelobt. Generell findet man im Testbericht aber auch heraus, dass ein Pulsmessgerät wie die Pulsuhr nicht sonderlich schwer zu bedienen ist, sodass sich die Bedienung auch Laien wie von selbst erschließt. Das Armband wird einfach wie eine Uhr am Handgelenk angelegt, und die Messuhr eingeschaltet. Das Messgerät beginnt dann meist sofort damit, den Puls seines Trägers zu messen. Pulsmesser, die viele Funktionen neben der Messung der Herzfrequenz bieten, sind in der Regel auch nicht schwieriger in der Anwendung. Im Pulsmesser Vergleich schneiden fast alle Modelle durch eine benutzerfreundliche Bedienbarkeit gut ab, wobei die Geräte ohne Gurt noch etwas weiter vorn liegen.

Tipp! Wer seine Pulsuhr für mehr Funktionen mit seinem Smartphone verbinden möchte, kann dies bei vielen Modellen per Bluetooth tun. Durch eine App lassen sich so das eigene Iphone oder das Samsung mit Android mit der Uhr verbinden, die dann über Bluetooth alle Daten des Trainings überträgt. So manche Smartwatch bringt dem Nutzer viele verschiedene Funktionen mit, die die unterschiedlichsten Daten zum Training sammeln. Diese können dann auf dem Smartphone vom Sportler ausgewertet und auch mit anderen Menschen geteilt werden. Auf dieser Basis lassen sich zum Beispiel optimierte Trainingspläne erstellen, oder alte Laufstrecken im Voraus verbessern.

Beliebte Pulsmesser Marken

Im Pulsmesser Test wird deutlich, dass diese Marken besonders beliebt für ihre Modelle sind:

Die angebotenen Modelle der Hersteller variieren dabei deutlich, vor allem, was ihre Features angeht. Wer gerne Fahrrad fährt, kommt am besten mit einer Messuhr ohne Brustgurt zurecht, die wie ein Armband am Handgelenk angebracht wird und die Pulsmessung zum Beispiel über den Finger vornimmt. So hat der Sportler mehr Freiheit und keine störenden Gurte unter der Brust. Für Sportler, die lieber schwimmen, lässt sich so manches Modell sogar wasserdicht bekommen. Das ein oder andere Messgerät gibt es aber auch mit Schrittzähler, oder kann den Kalorien- und Fettverbrauch messen und die Daten dann per Bluetooth übermitteln. Durch diese große Vielfalt lässt sich für jeden Wunsch und jedes Bedürfnis die ideale Uhr finden, ob sie nun am Handgelenk angebracht wird oder woanders.

Sanitas Runtastic Sigma Sports
Gründungsjahr 1976 unbekannt 1961
Besonderheiten
  • spezialisiert auf Wellness, Fitness und Gesundheitsprodukte
  • bietet die App “Sanitas Connect World” an, mit der Sie Ihre Trainingsplanung vornehmen können
  • mit Smartphones kompatibel
  • Sales-Bereich mit super Schnäppchen
  • Vergleich der Werte mit anderen dank der SIGMA ACTIV App
  • ideal zur Challange mit Kollegen oder Freunden

Vor- und Nachteile eines Pulsmessers

  • werden vorrangig am Handgelenk getragen, daherkeine Bewegungseinschränkung
  • oftmals sehr klein und kompakt
  • senden meist per Bluetooth Daten an eine App
  • nicht alle Modelle können im Wasser genutzt werden

Erfahrungsberichte und Empfehlungen

Natürlich möchte jeder Nutzer vor dem Kauf die beste Wahl treffen, wenn es darum geht, in eine Messuhr zu investieren. Um sich gut über die in Frage kommenden Modelle zu informieren, lohnt sich deshalb ein Blick in die Erfahrungen anderer Nutzer. Diese können nämlich Aufschluss über Merkmale wie die Bedienbarkeit oder Langlebigkeit jeder einzelnen Uhr bieten, vor allem, da sie am Handgelenk als Armband beim Sport auch ein bisschen was aushalten können muss. Auch, ob die Verbindung per Bluetooth einwandfrei funktioniert, kann man durch die Bewertungen anderer Sportler schon vor dem Kauf erfahren. Wer die beliebten Pulsmesser kaufen, aber keine große Menge Geld ausgeben möchte, kann schon günstig an manche Modelle herankommen. Dafür ist es immer empfehlenswert, einen Preisvergleich vorzunehmen. So findet man nicht nur sehr gute oder sogar beste Angebote, sondern erhält oft auch einen Preis recht billig. Das wichtigste ist aber immer, in einem vertrauenswürdigen Shop zu bestellen, wenn man sich schon für einen Onlinekauf entscheidet.

FAQ - Häufige Fragen zum Thema

Pulsmesser - welche sind die besten?

Derzeit sind folgende Produkte auf Pulsuhr.org besonders beliebt und nach dem Kriterium "Popularität" in der Kategorie Pulsmesser Testsieger bzw. am besten:

Was für einen Hersteller bzw. was für eine Marke empfehlen wir?

Unsere Experten empfehlen Ihnen folgende Marken: Fitbit, Garmin, Beurer, Sigma, Asus, Runtastic, TomTom, Mio, Camtoa, COOSA, Ciclosport, Ultrasport, Epson, Polar, Sanitas, Timex, Oregon Scientific.

Wie viel kosten die empfohlenen Modelle auf dieser Seite?

Die Preise für Produkte in der Kategorie Pulsmesser variieren von 116 Euro (am günstigsten) bis 80 Euro (am teuersten). Im Durchschnitt kosten die Produkte auf Pulsuhr.org 107 Euro. In unserem Preisvergleich finden Sie weitere Online-Shops mit Preisen und Verfügbarkeit.

Test oder Vergleich 2020 in der Kategorie Pulsmesser - die aktuelle Top 15

In der folgenden Tabelle zeigen wir Ihnen die Top 15 vom Pulsmesser Test 2020 von Pulsuhr.org.

Pulsmesser Test bzw. Vergleich
FotoNameTyp(en)SternePreis (aktuell)Test bzw. Vergleich
Fitbit Blaze TestFitbit Blazez.B. Fitness Uhr, Herzfrequenzmesser, Pulsuhr ohne Brustgurt4 Sterne (gut)
ungefähr 212 €» Erfahrungen
Garmin vívosmart HR+  TestGarmin vívosmart HR+z.B. Sportarmband, Pulsarmband, Fitness Tracker4 Sterne (gut)
ungefähr 116 €» Erfahrungen
Beurer PM 90 TestBeurer PM 90z.B. Pulsuhr zum Schwimmen, Herzfrequenzmesser, Pulsuhr mit Höhenmesser4 Sterne (gut)
ungefähr 126 €» Erfahrungen
Garmin Forerunner 235 WHR TestGarmin Forerunner 235 WHRz.B. Fitness Uhr, Pulsuhr ohne Brustgurt, Trainingscomputer4.5 Sterne (sehr gut)
ungefähr 306 €» Erfahrungen
Sigma PC 26.14 TestSigma PC 26.14z.B. Outdoor-Uhr, Pulsuhr mit Kalorienzähler, Laufuhr4 Sterne (gut)
ungefähr 50 €» Erfahrungen
Fitbit Fitness Super Watch Surge TestFitbit Fitness Super Watch Surgez.B. Pulsuhr ohne Brustgurt, Pulsmesser, Fitness Uhr4 Sterne (gut)
ungefähr 300 €» Erfahrungen
Asus VivoWatch TestAsus VivoWatchz.B. Pulsuhr mit Bluetooth, Fitness Tracker, Aktivitätstracker4 Sterne (gut)
ungefähr 30 €» Erfahrungen
Runtastic Heart Rate  TestRuntastic Heart Ratez.B. Pulsuhr mit Brustgurt, Herzfrequenzmesser, Pulsmesser4 Sterne (gut)
ungefähr 130 €» Erfahrungen
Sigma RC 1209  TestSigma RC 1209z.B. Pulsuhr mit GPS, Pulsmesser, Pulsuhr mit Kalorienzähler4 Sterne (gut)
ungefähr 70 €» Erfahrungen
Sigma RC 14.11 TestSigma RC 14.11z.B. Pulsuhr mit Brustgurt, Pulsuhr mit Kalorienzähler, Pulsmesser3.5 Sterne (befriedigend)
ungefähr 39 €» Erfahrungen
Garmin vívofit 2  TestGarmin vívofit 2z.B. Aktivitätstracker, Pulsmesser, Pulsuhr ohne Brustgurt4 Sterne (gut)
ungefähr 75 €» Erfahrungen
Fitbit Surge TestFitbit Surgez.B. Laufuhr, Schlaftracker, Pulsuhr mit GPS4 Sterne (gut)
ungefähr 122 €» Erfahrungen
Beurer PM 25  TestBeurer PM 25z.B. Trainingsuhr, Pulsuhr mit Kalorienzähler, Trainingscomputer3.5 Sterne (befriedigend)
ungefähr 33 €» Erfahrungen
Sigma PC 3 FT Finger Touch TestSigma PC 3 FT Finger Touchz.B. Pulsuhr zum Schwimmen, Herzfrequenzmesser, Pulsmesser3 Sterne (befriedigend)
ungefähr 6 €» Erfahrungen
TomTom Runner 2 Cardio + Musik TestTomTom Runner 2 Cardio + Musikz.B. Pulsuhr ohne Brustgurt, Laufuhr, Fitness Uhr4.5 Sterne (sehr gut)
ungefähr 315 €» Erfahrungen
Zuletzt aktualisiert am 22.10.2020

Lesen Sie jetzt weiter:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (137 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Pulsmesser – für mehr Sicherheit beim Sport
Loading...

Neuen Kommentar verfassen